Die Vorzeichen standen gut: Trotz einer intensiven Geburtstagsfeier am Samstagabend konnte die M3 am Sonntagfrüh mit viel Motivation und Siegeswillen auftreten. Zu Gast war der TSV Großenkneten – ein schlagbarer, aber ernstzunehmender Gegner.

Das Spiel startete gewohnt stark für Rastede. Der Gegner wurde förmlich überrollt und mit dem intensiven Tempospiel des VfL zum 5:0 Rückstand gezwungen. Nur langsam fand Großenkneten zu ihrer Form und konnte sich an den VfL heranarbeiten. Zur Halbzeit stand es 17:9 und der Sieg war spürbar.
Noch in der Halbzeitansprache warnte Rüthemann vor zu lockerem Auftreten und appellierte an die Cleverness, die im vergangenen Spiel so sehr fehlte. 
Nach Wiederanpfiff macht der Gegner deutlich, wovor ...

Vor dem Spiel hatten wir die Gelegenheit, uns in unseren neuen Aufwärmshirts mit dem Sponsor Christian Voigt von der CV Voigt GmbH zum Besten zu geben: Das gesamte Team der Rasteder M3 bedankt sich hiermit für den Satz neuer Trikots, in denen hoffentlich noch viele weitere Siege errungen werden!

2019 m3 1000

Nach einer sehr knappen Niederlage gegen den TS Hoykenkamp II konnte die M3 am Sonntag, den 17. November in der heimischen Halle einen Sieg gegen den TvdH Oldenburg IV einfahren. Trotz eines unüblichen Aufgebots zahlreicher Oldenburger Spieler gaben die Rasteder alles und gewannen nach einem Rückstand zur Halbzeitpause schließlich mit 24:18.

Obwohl die Motivation der M3 zu Beginn sehr groß war, gab es zunächst Startschwierigkeiten. So fanden ...

Im torreichen Spiel gegen den Hundsmühler TV am 26. Oktober in heimischer Halle konnte die Rasteder dritte Herren den Ausrutscher gegen Ganderkesee wieder ausgleichen und mit 27:15 einen deutlichen Sieg erringen.

Die bereits vor dem Spiel hochmotivierten Rasteder traten mit voller Besetzung von insgesamt 16 Spielern und Mannschaftsverantwortlichen auf. Die Gegner aus Hundsmühlen kamen hingegen mit einem deutlich kleineren Kader von neun Spielern, was ihnen im Laufe des Spiels schließlich auch zum Verhängnis wurde.

Zu Beginn setzte sich die M3 zügig mit vier Toren ohne ein Gegentor vom Kontrahenten ab, diesen Vorsprung konnten sie auch nicht wieder aufholen. Die 5-1-Formation in der Rasteder Defensive konnte viele Passspiele mit dem ...

Nach zwei erfolgreichen Spielen in der neuen Saison musste die M3 am vergangenen Sonntag, den 29. September einen Rückschlag im Spiel gegen den TSV Ganderkesee II hinnehmen.

Nur äußerst langsam kam die M3 am letzten Sonntag ins Spiel, wodurch sich der TSV Ganderkesee II nach 10 Minuten mit einem 1:6 absetzten konnte. Daraufhin kam die M3 jedoch wieder ihn fahrt und konnten ihr gut eingespieltes Tempospiel umsetzen, woraufhin sich die Tordifferenz in nur 5 Minuten von -5 Toren auf 0 Tore verringerte. Das Tempospiel wurde jedoch nicht lange aufrechtgehalten und im Standardangriff fehlte es an Druck und Durchsetzungsvermögen. Zwar stand die Defensive der Rasteder solide. Trotzdem ging es mit einem 9:10 für Ganderkesee in die ...

Das erste Heimspiel der M3 vom VfL Rastede war wohl das emotionalste in dieser Saison. Es war der SVE Wiefelstede 2 zu Gast. Schon vor Spielbeginn war die Spannung groß zwischen den Mannschaften. Somit war es für Trainer T. Rüthemann wichtig, die Stimmung und die Motivation der M3 von Anfang an anzuheizen. Der Sieg mit 4 Toren Vorsprung hat gezeigt, dass die M3 den Ehrgeiz und das Durchhaltevermögen hat, um in der neuen Liga mitzuhalten.
 
Angefangen wurde das Spiel mit der im letzten Spiel schon bewährten 5-1-Formation. Auch in diesem Spiel war es definitiv die richtige Entscheidung, da somit die Anspiele zum Kreis nahezu komplett unterbunden werden konnten. In den ersten fünf Minuten des Spiels gab es hitzige Diskussion zwischen ...