Mit dem Spiel am Samstag um 14 Uhr in der Sporthalle Hahn/Lehmden beginnt die Rückrunde der Regionsoberliga der MJC.

Gegner ist der SVE Wiefelstede, gegen den das Hinspiel unentschieden endete. Inzwischen steht der SVE mit 8:4 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz und der VfL steht mit 5:7 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

Mit dieser Ausbeute können wir zufrieden sein, denn fast alle Spieler gehören zum jüngeren Jahrgang und zwei könnten noch in der D-Jugend spielen. Viel wichtiger ist aber, dass sich die Mannschaft gut weiterenwickelt hat und auch die dazu gestossenen Spieler Praxiserfahrung sammeln konnten.

Alle 16 Spieler wären einsatzbereit - aber zwei müssen auch diesmal aussetzen. Sollte es wieder zu einem Unentschieden gegen die ...

Nach der überraschenden Qualifikation für die Regionsoberliga zeigt sich nach 4 Spielen, dass die Mannschaft nicht chancenlos ist. 

Die bisher gezeigten Leistungen in den ersten Spielen waren gut und nur gegen die sehr spielstarken und körperlich überlegenen Neerstedter Jungs hatten wir keine Chancen. Beim letzten Spiel gab es eine knappe 15:17 Niederlage gegen die HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg, die auch etwas ärgerlich war, weil wir drei 7m vergeben haben. Aber wie die Rasteder gegen die körperlich deutlich überlegenen Gäste gekämpft haben war bemerkenswert.  So haben wir nach 4 Spielen eine Ausbeute von 3:5 Punkten.

Nach wie vor ist das oberste Ziel in dieser Saison Erfahrungen zu sammeln und möglichst vielen Spielern ...

Die Abwehr funktionierte in den ersten 12 Minuten sehr gut und der VfL führte zu diesem Zeitpunkt 8:1. Nach einem kompletten Wechsel der Spieler konnte Edewecht auf 9:6 verkürzen, aber dann hatte sich auch diese Formation gefunden und setzte sich bis zur Halbzeit wieder auf 14:9 ab. Auch nach der Pause gelangen immer wieder einfache Tore über Tempogegenstoß aufgrund der guten Abwehr mit einem starken Jörn im Tor. Aber auch im gebundenen Angriff fanden die Spieler immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr und setzten auch die Kreisläufer gut ein. So wurde der Vorsprung auf 25:13 ausgebaut und am Ende stand ein überraschend deutlicher 30:20 Sieg fest. Es wurden 13 Feldspieler eingesetzt von denen neun Tore erzielten und keiner mehr als ...

Vor dem HVN Pokalviertelfinale spielt am Sonntag um 11 Uhr die MJC. Nach dem guten Auftakt mit einem 24:24 in Wiefelstede heißt jetzt der Gegner VfL Edewecht. Im Qualifikationsturnier konnten wir knapp gewinnen und werden versuchen dies zu wiederholen. Die Jungen freuen sich darauf, ihren Eltern und vielleicht einigen Zuschauern zu zeigen, dass sie weitere Fortschritte gemacht haben. Zur Mannschaft gehören 16 Spieler; weil aber nur 14 eingesetzt werden dürfen, müssen zwei aussetzen. Alle anderen werden Spielanteile bekommen, um sich weiter entwickeln zu können. Dabei wird auch in Kauf genommen, dass der Spielfluß unterbrochen wird. Totzdem wollen wir ein gutes Ergebnis erzielen.

Nachdem der VfL vor einigen Wochen im Qualifikationsturnier noch zuviel Respekt vor der körperlichen Überlegenheit des SVE zeigte, gingen wir diesmal mutiger ins Spiel und konnten  häufiger in der Abwehr dagegenhalten. Dabei unterstützten sich die Spieler vorbildlich.  Im Angriff wurde schnell durchgespielt und so ergaben sich immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr und das Selbstbewußtsein stieg. So führten wir zu unserer und des Gegners Überraschung mit 12:9 zur Halbzeit.

In der Halbzeit hatte der Trainer des SVE seine Spielern offensichtlich aufgefordert noch mehr die körperliche Überlegenheit auszunutzen. So kam es immer wieder zu Zweikämpfen in denen sich die Spieler des SVE durchsetzen konnten und so stand es Mitte ...