Die ärgerliche Niederlage in Emden war ein Rückschlag für den VfL im Kampf um den Aufstieg und hat den Druck auf die Spieler erhöht. Niederlagen sind im Moment tabu und gegen Emden ist natürlich auch die Revanche für die Hinspielniederlage einen Motivation. Die HSG lebt von seiner sehr robusten Abwehrarbeit und guten Torhütern. Bei Torabschlüssen müssen die VfLer sehr konzentriert sein und auch die härtere Gangart des Gegners annehmen. Auch wenn die personelle Situation beim VfL nicht optimal ist, sollte bei einer fokussierten Einstellung ein Sieg herausspringen.

Am Samstag, 6. Februar, findet ein E-Jugendturnier in der Sporthalle Feldbreite statt. Fünf Mannschaften spielen in Turnierform gegeneinander und würden sich über Zuschauer freuen. Der VfL Rastede spielt um 10 Uhr, 11 Uhr,12 Uhr und 13 Uhr jeweils 15 Minuten gegen TuS Augustfehn 1 und 2, TuS Ofen und den Elsflether TB.

Die jüngsten Handballer zeigen immer Einsatz und Spielfreude - nicht erst seit dem Gewinn der EM!

Für Verpflegung und Getränke wird durch die Eltern gesorgt - also raus aus dem Haus und die jüngsten Handballer durch Anwesenheit erfreuen!

Bisher verlief die Saison 2015/16 der 2. Frauenmannschaft vom VfL Rastede in der Regionsklasse ganz nach Plan.  Ungeschlagen führt die Mannschaft die Tabelle an. Und dank der Unterstützung unserer Sponsoren, Brasserie Rastede, Zahnarztpraxis Thomas Nordbruch durch Herrn Dr. Helmsen und Optik Fromme,  sehen sie dabei auch noch gut aus. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit. Aus gesundheitlichen Gründen konnte keiner von Optik Fromme am Fototermin teilnehmen.

mo web unbenannt 011

Am vergangenen Sonntag, den 24.01., traten wir mit voller Besetzung gegen den HSG Blexer TB/SVN an.

Im Gegensatz zum letzten Spiel gegen dieses Team war das gesamte Spiel eher ausgeglichen. Trotz solider Abwehr- und Torwartleistung kam es im Angriff jedoch schnell zum Standspiel ohne viel Variation, hier hätte mehr Kreativität geholfen. Glücklicherweise ging es dem gegnerischen Team ähnlich, was zur Halbzeit zu einem 7:7-Unentschieden führte.

Nach der Teambesprechung ging es direkt etwas schneller in die zweite Halbzeit. Es gelang, sich stetig mit ca. 2-3 Toren vom Gegner abzusetzen, im Angriff kam man zu mehr Torerfolgen als noch in der ersten Hälfte des Spiels. Ein größeres Problem ergab sich daraus, dass ein ...

Am Sonntag hatten wir den Tabellenzweiten VfL Oldenburg bei uns zu Gast. Wir wollten einfach nur an die guten Leistungen vom letzten Spiel gegen DSC anknüpfen.

Ja, unsere jungen Wilden waren heiß. Sie legten gleich zu Beginn der 1.Halbzeit los, so führten sie nach 12 Minuten mit 8:6. Über eine starke Abwehrleistung mit einem bärenstarken Thomas im Tor wurde eine 17:11 Halbzeitführung herausgespielt. Der VfL wußte gar nicht, wie ihm geschah. Die Jungs zeigten sich mit einer total mannschaftlichen Geschlossenheit und einem unbändigen Siegeswillen.

So wurde auch die Leistung in der zweiten Halbzeit fortgesetzt. ALLE waren hochkonzentriert und ließen keinen Zweifel aufkommen: "Leute, wir wollen dieses Spiel gewinnen!" Der Gegner wurde immer ...

Der VfL war nur mit 8 Feldspielern und 2 Torhütern angereist, war aber sofort sehr präsent und führte  dank einer starken Abwehrleistung zur Halbzeit mit 22:14. Bis zur 56. Spielminute bauten die Rasteder den Vorsprung bis auf 40:23 aus. Am Ende konnte die HSG noch etwas verkürzen (26:40), aber die Rasteder zeigten über die gesamte Spielzeit eine konzentrierte Leistung. Der Tabellenletzte war mit dem Tempo der Rasteder deutlich überfordert.

Spieler und Tore:

Jürgens und Ideus im Tor, Harms 10, Wemken 6, Voss 6, Bogdanow 5, S. Bäcker 5, Sklorz 3, Fuhrken 3, Maus 2

 

 

 

TS Hoykenkamp vs VfL Rastede 19:24 (HZ 11:9)

Was für ein Spiel, was für eine starke Leistung der Rasteder Mädchen.

Im Gegensatz zum Hinspiel lagen wir doch tatsächlich in der 1. Halbzeit nur zweimal in Führung und zwar zum 1:0 und 2:1, ansonsten liefen wir stets hinterher. Über 2:3, 4:7 und 5:9 konnten wir uns zur Pause auf 9:11 heran arbeiten

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte die TS Hoykenkamp die Führung weiter behaupten, In der 40. Minute hieß es noch 15:12 für Hoykenkamp. Der VfL Rastede wurde immer stärker, in der 45 Minute konnten wir die Führung zum 16:15 übernehmen. Über 17:17 zog der VfL Rastede auf 17:22 davon. Der Abstand blieb und das Spiel wurde 19:24 gewonnen. Insgeamt war es eine geschlossene mannschaftliche Leistung ...

Die zweite Frauenmannschaft trat am Sonnabend beim Wardenburger TV an. Ein sehr unangenehmer Gegner. Wie auch im Hinspiel taten wir uns unheimlich schwer. Wir kamen überhaupt nicht ins Spiel. Viele technische Fehler führten zu ständigen Ballverlust. So sind wir immer einem Rückstand nachgelaufen 2:0, 5:2 und 9:7 Halbzeitstand.

Hoch motiviert und mit Siegeswillen gingen wir in die zweite Hälfte. Allerding war der Start genauso schlecht, wie die erste Halbzeit verlaufen ist. Es hat etwas länger gedauert, bis sich die Abwehr stabilisiert hat. Wir kämpften uns zum 11:11 ran. Dann ging es eine ganze Zeit hin und her. Beim 13:13 hatten wir dann alles im Griff und die Mannschaft peitschte sich zum Sieg. Auch die lautstarke Unterstützung von der ...

Geschwächt durch viele Verletzungen aber verstärkt durch zwei A-Jugendspieler (Miguel und Lukas) reiste M3 zum Tabellenletzten nach Blexen.
Gegen die volle Blexer Bank schlug man sich in der ersten Halbzeit denn auch ganz gut und lag über die ganze Zeit nie zurück und lag dann auch mit 10:7 vorne.
In der zweiten halbzeit machte sich dann die vollere Bank von Blexen bemerkbar und der Vorsprung schmolz bis zum 18:18 dahin.
Danach stand die Abwehr des Vfl und auch die Torwarte (Heinz und Jan), die schon während der ganzen Partie hervorragend gehalten hatten, ließen kein Tor mehr zu. Dafür war der Angriff noch dreimal erfolgreich.
So konnte der Vorsprung auf Blexen in der Tabelle jetzt auf 6 Punkte ausgebaut und - hoffentlich nicht nur ...

Der VfL hat die beiden letzten Spiele souverän gewonnen und die Leistungskurve zeigt deutlich nach oben. Jetzt gilt es gegen vermeintlich leichte Gegner mit voller Konzentration in die Spiele zu gehen und den Anschluß ans obere Tabellendrittel abzusichern.

Die HSG Harpstedt/Wildeshausen ist sicherlich einer dieser schlagbaren Gegner, darf aber besonders in eigener Halle nicht unterschätzt werden. Auch wenn der VfL nicht in Bestbesetzung antreten kann, sollte über eine stabile Abwehrarbeit und einen geordneten Angriffsaufbau ein Sieg in Harpstedt möglich sein - wenn die Einstellung stimmt !

Die Rasteder Zweite hat gegen DSC Oldenburg ohne sechs Stammspieler endlich ihr Talent unter Beweis gestellt. Leider ging trotz guter Leistung das Spiel am Ende mit 34:35 verloren.

Die junge Mannschaft begann stark und stellte die gegnerische Abwehr vor große Probleme. Nach zehn Minuten stand es bereits 10:7 und man merkte, die Mannschaft wollte mehr. Unterstützt von Hilko und Holger aus der Dritten, die sich sofort anpaßten, wurde ein 21:16 Halbzeitstand herausgespielt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte sich der Gegner besser auf uns ein. Wir ließen uns aber erstmal davon nicht beeindrucken. In der 55. Minute bei einem Spielstand von 30:26 schlichen sich bei uns im Angriff Fehler ein, die der DSC sofort in Gegentore umsetzte. Auch ...