Zunächst zeigte der Handballnachwuchs viel Spaß und Einsatz beim Handballjugendtag und anschließend sahen die jungen Spieler und Spielerinnen und die Zuschauer eine überzeugende Leistung der 1. Männermannschaft.

Die Gäste von der TSG Hatten/Sandkrug wollten unbedingt den vorletzten Tabellenplatz verlassen, um noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Entsprechend motiviert ging die Mannschaft in das Spiel. Der VfL konnte bis auf Lukas Wemken in Bestbesetzung antreten und hatte den Ehrgeiz, den Zuschauer eine gutes Saisonabschlussspiel zu zeigen. So entwickelte sich ein intensives Spiel , in dem die Gäste manchmal den Einsatz übertrieben und mit zwei Roten Karten bestraft wurden. Der VfL ließ sich diesmal nicht durch die ...

Der VfL will zum Abschluss der Saison noch einmal zeigen, dass er für die Zukunft gut gerüstet ist. Dies bezieht sich hierbei auf die Kinder-und Jugendmannschaften der Handballabteilung, die sich am Samstag von 16 bis 18 Uhr präsentieren. In einer lockeren Atmosphäre werden zunächst die Mannschaften der nächsten Saison vorgestellt und Mannschaftsfotos gemacht. Dann zeigen die jungen Spieler und Spielerinnen ihre Fähigkeiten an fünf verschiedenen Stationen, bei denen alle handballerischen Fähigkeiten gefragt sind. Dazu gehören insbesondere auch motorische Grundlagen wie Koordination, Geschicklichleit uns Schnelligkeit. In einer Mischung aus Wettkampf und Spaß können sich die Zuschauer einen Eindruck von dem Nachwuchs der Handballer ...

Der VfL reiste mit 8 Feldspielern an und stand gegen die routinierten Gäste auf verlorenem Posten. Zur Halbzeit sah es nach einer richtigen "Klatsche" aus, als der VfL mit 20:11 in Rückstand lag. Dann riss sich die Mannschaft nochmal zusammen und und konnte die zweite Halbzeit lange ausgeglichen gestalten und verlor am Ende mit 24:36.

Spieler und Tore: Ideus und Zange im Tor, S.Bäcker 9, C.Bäcker 7, Bogdanow 4, Fuhrken 3, Wemken 1, Sklorz, Thie, J. Ideus

Was sich seit längerer Zeit angedeutet hat ist jetzt eingetreten: Der VfL ist aus der Landesliga abgestiegen. Damit haben die beiden letzten Spiele nur noch statistischen Wert. Die Spieler werden versuchen sich mit guten Leistungen aus der Liga zu verabschieden und Spaß am Spiel zu haben. Auch für die HSG Wilhelmshaven geht es um Nichts mehr, so dass ein munteres Spiel zu erwarten ist.

Mit einer Serie aus vier Siegen gegen Ofenediek (5), Großenkneten (6), Wiefelstede (11) und Delmenhorst V (4) hat die Dritte eine ziemlich durchwachsene Saison beendet. Nachdem man die Rückspiele gegen die Zweiten und vor allem den BTB deutlich verloren hatte, war die Dritte zum Ende der Saison nicht mehr zu bezwingen und hat gezeigt wo sie stehen könnte, wenn man sich auf der Torwartposition wieder stabilisiert... An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an Heinz und Marco, die uns in den letzten Spielen den Rücken stärkten.

Trotz vieler Verletzter, die ihr Mannschaft beim letzten Saisonspiel lautstark unterstützten, wurde der Tabellenvierte gleich unter Druck gesetzt und man ging zunächst in Führung. Delmenhorst konnte sich aber fangen ...

Der VfL hat nur noch geringe Chancen den Abstieg zu vermeiden, aber die Mannschaft hat weiter Bock auf Handball und wird auch gegen den Tabellensechsten hochmotiviert antreten.  Im Trainingsspiel gegen den Verbandsligatabellenführer TV Edewecht haben die Spieler gezeigt, dass sie einen guten Handball zeigen können, wenn sie sich keinen Druck machen. In der jetzigen Tabellensituation kann die Mannschaft Alles oder Nichts spielen und so vielleicht ihr Potential zeigen.

Der TV Dinklage liegt nur zwei Minuspunkte hinter dem Tabellenführer und hat noch realistische Aufstiegschancen. Deshalb wird das Team dem VfL nichts schenken und weiter versuchen im Aufstiegsrennen zu bleiben. Der VfL hatte im Hinspiel große Probleme mit der sehr ...

Mit einem deutlichen 27:16-Erfolg gegen den SV Ofenerdiek hat die zweite Mannschaft des VfL Rastede den Aufstieg in die Regionsoberliga perfekt gemacht. Einen Anteil am Erfolg hat "Rodiek Versicherungen" aus Rastede. Der Versicherungsmakler unterstützte die Mannschaft mit neuen Trainingsanzügen.

FotoM2

Nach der Saison ist vor der Saison, diese Binsenweisheit ist vielen von uns geläufig. Nach der Saison ist für viele unserer Jugend-Handballer aber oft eine Herausforderung. So wird in der nächsten Saison evtl. in einer höheren Altersklasse oder sogar in einer anderen Mannschaft gespielt.

Diesen Übergang wollen wir einerseits begleiten andererseits aber auch offiziell machen.

Dazu laden wir alle Jugendlichen Handballer von der E- bis zur A-Jugend und interessierte Eltern zum Handball Jugendtag am 16. Mai ab 16 Uhr in die Halle Feldbreite ein.

Die Kinder und Jugendlichen sollen ihre neuen Trainer und Betreuer und ihre neuen Mitspieler kennenlernen. Das ganze wollen wir spielerisch, verbunden mit mehreren ...

Im letzten  Punktspiel der Saison 2014/15 trat der SV Brake gegen uns an.  Im Hinspiel hatten wir trotz voller Mannschaft deutlich verloren. Heute war unser Manschaft dezimiert und somit scheinbar nicht sehr stark.  Während des Spiels zeigten sich aber alle von ihrer besten Seite und bogen den 10:13 Rückstand zur Pause noch um. Sören hatte einen besonders guten Tag erwischt und machte Tor um Tor. Die Abwehr arbeitete stark und Bennett im Tor hielt ebenfalls sehr gut. Über ein 13:13 nach der Pause konnten wir uns nach einem 17:17 Zischenstand  auf 24:18 absetzen. Wir gaben nicht mehr nach und ließen uns auch durch die Manndeckung kurz vor Schluß nicht mehr aus der Ruhe bringen. Endstand ...

Gegen den neuen Tabellenzweiten zeigte der VfL 15 Minuten eine sehr konzentrierte Leistung. Die Abwehr mit dem guten Ron Zange im Tor stand sehr sicher und im Angriff wurden die Konzeptionen geduldig gespielt und im richtigen Moment der Abschluß gesucht. So führte der VfL mit 6:4 und die Gastgeber waren sichtlich überrascht vom Auftreten der Rasteder. Jetzt zeigten sich aber allmählich die Qualitäten des FC Schüttorf. Die Abwehr konnte in puncto Intensität noch eine Schippe drauflegen und brachte den Angriff des VfL zunehmend in Schwierigkeiten. Nach Fehlwürfen schalteten die Gastgeber sehr schnell um und gingen in Führung. Auch die Abwehrarbeit funktionierte dann beim VfL nicht mehr so gut und Schüttorf führte zur Halbzeit mit ...

Der VfL spielt am Samstag um 17.30 Uhr gegen den Tabellenvierten FC Schüttorf 09. Die Schüttorfer haben noch Aufstiegsambitionen und liegen nur zwei Punkte hinter dem Tabellenersten.

Der VfL hat es auch in den letzten Spielen nicht geschafft über 60 Minuten eine konstante Leistung zu zeigen und verspielt immer wieder gute Ausgangspositionen. So wird der Abstieg immer wahrscheinlicher - aber vielleicht kann die Mannschaft aus dieser Situation unbeschwerter aufspielen. Mit einem Überraschungserfolg könnte sich aber die Ausgangslage im Abstiegskampf wieder schlagartig verbessern. Die Spieler zeigen im Training weiter vollen Einsatz und wollen beweisen, dass sie besser sind als der Tabellenplatz aussagt.

Einsatz und Kampf werden auf jeden ...