Mit einer starken kämpferischen Leistung hat die erste Herrenmannschaft des VfL Rastede den Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht.

Etwa 50 mitgereiste Zuschauer aus Rastede hatten die mehr als 160km weite Reise nach Melle im Mannschaftsbus oder im eigenen PKW auf sich genommen, um den VfL im entscheidenden Spiel zu unterstützen. Dafür, dass die Reise nicht umsonst war, sorgte die Mannschaft von Olaf Hillje mit einer fantastischen Einstellung.

In einem typischen Entscheidungsspiel blieb die spielerische Qualität zunächst auf der Strecke. Die Rasteder waren nicht nach Melle gefahren, um den knappen Vorsprung aus dem Hinspiel zu verteidigen, sondern wollten auch das Rückspiel gewinnen um den Anspruch auf den Startplatz in der ...

Nach dem 31:28-Erfolg im Hinspiel am vergangenen Samstag fahren die Rasteder Herren mit einem 3-Tore-Polster nach Melle. Dass das nicht viel ist, ist allen Spielern bewusst. Schließlich ging es beim letzten Landesligaaufstieg mit einem 7-Tore-Vorpsprung zum Rückspiel nach Lohne. Der war aber bereits nach etwa 20 Minuten verspielt. Daher wird kein Rasteder Spieler die Partie in Melle auf die leichte Schulter nehmen.

Dennoch kann die Mannschaft von Trainer Olaf Hillje selbstbewusst ins Rückspiel gehen. „Wir haben bis auf die ersten 10 Minuten das Hinspiel eigentlich klar bestimmt“, meint Hillje. Der VfL führte in der ersten Partie abgesehen von der Anfangsphase durchgehend – teilweise sogar mit 7 Toren. Dabei hoffen die Rasteder, dass Janik ...

Ein tolles Handballspiel mit viel Einsatz und schön herausgespielten Toren, ein klasse Publikum, das 60 Minuten für richtig gute Stimmung gesorgt hat und zwei gute Schiedsrichter, die das Spiel souverän geleitet haben – alles, was das Handballherz begehrt, wären nicht zwei Krankenwageneinsätze notwendig gewesen. Bereits nach knapp 10 Minuten renkte Janik Harms sich die Schulter aus. Nur 10 Minuten später fiel ein Meller Spieler nach einem Gegenstoß unglücklich auf den Kopf und musste ärztlich versorgt werden. An dieser Stelle die besten Genesungswünsche!!!

Vielen Dank für die Bilder an Martin Ohm!

Zum Spiel:

Melle gelang der bessere Start und ging 4:2 in Führung. Das brachte den VfL aber nicht aus der Ruhe. Durch den Ausfall von Janik ...

Heute um 16 Uhr geht es für die erste Herrenmannschaft um den Aufstieg in die Landesliga (siehe Bericht unten).

Wir empfehlen unseren Zuschauern mit dem Fahrrad zu kommen, weil es wegen des Mittelalter-Festivals vermutlich nur wenige Parkplätze an der Feldbreite gibt.

Die Trikotsponsoren Axel Rosenow und Rainer Dierks von der Firma D&R Heizung und Sanitärtechnik, sowie Karl-Heinz Wemken von der Firma Wemken Fenster - Türen - Wintergärten drücken den Rasteder Herren die Daumen für das Aufstiegspiel am Samstagnachmittag in der Halle Feldbreite gegen die HSG Grönegau-Melle.

Vor der Saison konnten wir unseren Leistungsstand nicht genau einschätzen. Als Ziel war ausgegeben, „oben mitzuspielen“. Dass wir mit nur vier Niederlagen gegen die beiden Topteams am Ende auf Platz 3 landen, war bestimmt nicht zu erwarten.

So stehen wir am Samstag, 12.5.2018 um 16 Uhr in der Halle Feldbreite im Relegations-Hinspiel um den Aufstieg in die Landesliga Weser-Ems. Gegner ist die HSG Grönegau-Melle. Trainer ...

Im letzten Spiel der Saison zeigte sich die 2. Herren vom VfL Rastede am vergangenen Samstag, den 5. Mai, motiviert in Höchstform: Nach einem kurzen Durchhänger in der ersten Halbzeit brachten die VfLer die Spieler vom TS Hoykenkamp II in der zweiten Hälfte noch einmal richtig ins Schwitzen; zu einem Sieg reichte es leider trotzdem nicht ganz. Mit einem knappen Endstand von 34:32 für Hoykenkamp können die Rasteder nach einer sehr wechselhaften Saison aber dennoch stolz auf sich sein und zufrieden die Spielpause antreten.

Spieler (Tore): W. Cheong, Rother (3), Beyer (6), Rüthemann (3), B. Cheong (3), Fuhrken, Lehners (8), Krüger, Nimz (7), Sternberg (2), Göden (TW).

Trotz Niederlage in bester Stimmung ließen die VfLer die Saison im ...

 Zum letzten Saisonspiel waren die Herren des VfL Oldenburg zu Gast in der Feldbreite. Leider fanden bei sehr schönem Wetter nicht so viele Zuschauer wie gewohnt den Weg in die Halle. Ebenso die eigentlich angesetzten Schiedsrichter.

Die Rasteder erwischten einen Blitzstart und führten nach acht Minuten 6:2. Oldenburg sah sich zur ersten Auszeit gezwungen. Durch ein Revanchefoul und anschließendes Lamentieren kassierten die Gäste drei Zeitstrafen, was die Rasteder Herren konsequent ausnutzten. Nach 20 Minuten stand es 15:4. Bis zur Pause verkürzten die Oldenburger den Rückstand noch auf 18:12.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten die Hausherren noch ein paar Kohlen rauf und zogen wieder auf 10 Tore davon. Bis zum Ende wurde der ...

Unser letztes Punktspiel bestreiten wir am Samstag, 5.5.18 um 16 Uhr in der Halle Feldbreite gegen den VfL Oldenburg. Oldenburg hat als Aufsteiger eine gute Saison gespielt und eigentlich nie etwas mit dem Abstieg zu tun gehabt. Mit einem Sieg gegen uns können sich die Oldenburger eventuell noch auf den 6. Tabellenplatz verbessern.

Wir haben bereits seit Längerem den dritten Platz sicher. Dass wir nicht auf den zweiten Platz gehören, hat uns der MTV Aurich am vergangenen Samstag eindrucksvoll gezeigt. Auch wenn der extrem vollgeharzte Ball gewissen Anteil an der Höhe der Niederlage hatte, steht außer Frage, dass der MTV uns in allen Belangen überlegen war. Vor allem beim Passtempo und bei der Beinarbeit in der Abwehr können wir uns noch ...

Unser Gastspiel beim MTV Aurich hatten wir uns komplett anders vorgestellt. Zumindest bei der Unterstützung von der Tribüne waren wir nah am Unentschieden – ganz großen Dank vom Team an die vielen Rasteder Fans, die extra aus Rastede angereist waren!!!

Wir gratulieren an dieser Stelle dem MTV Aurich zu einem klasse Spiel und dem direkten Aufstieg in die Landesliga.

Aber zum Spiel: Dass in Aurich mit Harz gespielt wird, war klar. Grundsätzlich sollte das inzwischen kein größeres Problem mehr für uns sein. Aber diese Menge an Backe hat uns dann doch vor große Probleme gestellt.

Schon in der ersten Minute konnten wir zwei klare Torchancen herausspielen. Die beiden daraus resultierenden Siebenmeter landeten aber am gegnerischen Torwart ...

 

Die Trikotsponsoren Axel Rosenow und Rainer Dierks von der Firma D&R Heizung und Sanitärtechnik, sowie Karl-Heinz Wemken von der Firma Wemken Fenster - Türen - Wintergärten drücken den Rasteder Herren die Daumen für das Spiel am Samstagabend beim MTV Aurich.

 

Mit dem sicheren dritten Platz im Gepäck reisen die Rasteder Herren am Samstag, 28.4.18 zum Tabellenzweiten MTV Aurich. Lastete bisher noch der Druck auf den Rasteder Schultern, das Spiel mit 8 Toren Unterschied gewinnen zu müssen, um eventuell den zweiten Platz und damit den direkten Aufstieg zu erreichen, so hat sich dieser Druck nach einem genauen Blick in die HVN-Richtlinien in Luft aufgelöst. Nach HVN-Statuten zählt bei der Endplatzierung das ...

Glückliche Gesichter - zumindest bei den Mini-Handballern des VfL Rastede - gab es beim Gruppenfoto mit den Handballerinnen des VfL Oldenburg nach Spielende. Die Oldenburgerinnen mühten sich ein Lächeln ab, hatten sie doch gerade eine hohe Niederlage gegen den BVB Dortmund kassiert. Bei den Minis war aber nach Spielende die Anspannung endgültig abgefallen, waren sie doch vor Spielbeginn recht nervös, schließlich durfte sie zusammen mit den Gästen vor mehr als 1.000 Zuschauern in die EWE-Arena einlaufen. Immerhin liefen sie an den Händen von Nationalspielerinnen wie Svenja Huber, Anne Müller, Caroline Müller, Nadja Mansson und natürlich Clara Woltering.

mo web einlaufkinder 048