Erfreulicherweise hat der VfL Rastede großen Zulauf beim Kinderturnen. Dies Angebot gilt für Kinder bis 4 jahre und es wäre für uns eine gute Gelegenheit durch eine Mini Handballgruppe den Kindern und Eltern eine Möglichkeit anzubieten, dass die Kinder danach  weiter sportlich aktiv bleiben. Das heißt, wir müssten für Kinder ab 5 Jahren ein Angebot haben, dass ball- und bewegungsorientiert ist. Obwohl es sich um ein Angebot der Handballabteilung handeln würde, ist eine Vorerfahrung in diesem Bereich nicht unbedingt notwendig. Hauptvoraussetzung ist die Lust und Zeit mit Kindern zu arbeiten. Es ist sinnvoll ein solche Gruppe mit mehreren Personen zu organisieren. Für den Anfang können wir Unterstützung durch die Handaballabteilung ...

Weiterlesen...

Am Sonntag heißt es um 17 Uhr in der Sporthalle Feldbreite: Zweite gegen Dritte!

Diese Derbys sind in der Regel immer von hoher Brisanz. Der Tabellenstand sagt aus: 2. Männer ist Tabellenzweiter ohne Punkverlust, 3. Männer sind Tabellenvorletzter ohne Punkt.

Gespannt wird man auch sein, ob bei diesem Derby wieder zahlreiche Zuschauer erscheinen.

Trotz des zweiten Saisonsieges am vergangenen Wochenende steht der VfL weiter auf einem Abstiegsplatz. Jetzt geht es zur 2. Mannschaft des Drittliga- spitzenreiters Wilhelmshavener HV. Im Hallenheft des Bundesligateams wurde der Anspruch formuliert, dass die 2.Mannschaft mittelfristig in die Verbandsliga aufsteigen soll, um Nachwuchstalenten eine Förderung zu ermöglichen. Z.Zt. rangiert der WHV 2 auf dem 6. Tabellenplatz, hat aber noch zwei Nachholspiele zu absolvieren. Die Mannschaft spielt sehr routiniert und lebt von ihrem wurfstarken Rückraum. Hier muß der VfL den Hebel ansetzen, um eine Chance auf einen Sieg zu haben.

Die Rasteder haben in den letzten Spielen eine sehr konstante und engagierte  Leistung gezeigt und wurden jetzt ...

Weiterlesen...

Bei Altes Amt Friesoythe gelang am frühen Sonntagmorgen ein verdienter Sieg. Trotz einiger vergebener Chancen (Fünfmal in den Kreis getreten) und einer Hand voll Pfosten- und Lattentreffer kamen wir zu einer Halbzeitführung von 8:1. Am Ende konnten wir die Punkte mit 14:5 mit nach Hause nehmen.

Am kommenden Sonntag steht das unheimlich schwere Spiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Hude an. Ab 11:30 Uhr geht es in der Halle Feldbreite darum, die Hinrunde mit einem möglichst guten Ergebnis abzuschließen. Dann werden die Staffeln neu zusammengestellt und wir sind gespannt auf die neuen Gegner.

Am Sonntag stand das Spitzenspiel Elsfleth 2 gegen Rastede auf dem Programm. Mit fast komplettem Kader konnten wir am Sonntag nach Elsfleth fahren und uns der Herausvorderung stellen. Es war lange ein Spiel auf Augenhöhe. Keiner konnte sich am Anfang so richtig absetzen. Bis wir einen Vorsprung von 6:11 erarbeitet hatten, dauerte es bis zur 21. Minute. Leider konnten wir den Vorsprung nicht mit in die Kabine nehmen. Halbzeit 11:13. In der zweiten Hälfte ging es los, wie es in der ersten Hälfte aufgehört hat. So lagen wir schnell mit 15:13 hinten. Es dauerte bis zur 38. Minute, bis wir wieder zum 17:17 ausgleichen konnten. Dann blieb es bis zur 46. Minute spannend 19:19. Ab da hatte sich unsere Abwehr wieder gefangen und ...

Weiterlesen...

Am vergangenen Sonntag kehrten wir mit einem 26:18-Sieg gegen den Oldenburger TB die Heimreise an. Ja, alle Jungs waren zu der frühen Anwurfzeit 10:45 Uhr von Anfang an hellwach und hoch konzentriert. In der ersten Halbzeit stand eine aggressive Abwehr mit einem guten Marwin im Tor auf der Platte. Es wurde Tempo gespielt, wobei der OTB gleich kalt erwischt wurde. Mit 17:10 Toren für uns wurden die Seiten gewechselt. Zweite Hälfte war wieder die Abwehr um ihren neuen Abwehrchef Zinky mit ausschlaggebend für den Sieg. Dahinter stand Thomas im Tor, der ebenfalls eine starke Leistung zeigte.

Am Ende war dieser Sieg nie gefährdet, da wir durch eine geschlossene Mannschaftsleistung über 60 Minuten überzeugten.

Bravo Jungs!

Beiden Mannschaften war anzumerken , dass sie über den Kampf zum Erfolg kommen wollten. In der ersten Halbzeit konnte der VfL zwar im Angriff überzeugen, bekam aber den starken Rückraum der Gäste nie in den Griff und lag beim Halbzeitpfiff mit 15:17 in Rückstand. Während der VfL seine Tore meistens mit viel Aufwand vorbereiten mußte, profitierte die HSG von der Wurfstärke seines Rückraumes.

In der 2. Halbzeit konnte der VfL einen 15:18 Rückstand in einen 19:18 Vorsprung drehen und beim 24:21 erstmals mit drei Toren in Führung gehen. Auschlagebend war ein agressivere Abwehrarbeit mit einem guten Marco Ideus im Tor. In der 50. Minuten konnte die Führung vorentscheidend auf 29:25 ausgebaut werden. Die HSG kämpfte weiter, aber mehr als eine ...

Weiterlesen...

Der VfL ist auf den vorletzten Tabellenplatz der Landesliga Weser-Ems abgerutscht und trifft auf den punktgleichen Tabellenletzten. Damit ist dies Spiel für beide Mannschaften richtungsweisend, denn nur der Sieger hält Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle.

Die HSG steht überraschend im Tabellenkeller, weil die Mannschaft in den letzten Jahren nie etwas mit dem Abstieg zu tun hatte. So bringt das Team trotz der momentanen Schwächephase viel Erfahrung mit und wird sehr kämpferisch auftreten. Der VfL muß die Leistung aus den beiden letzten Spielen gegen die Spitzenteams aus Bohmte und Grüppenbühren/Bookholzberg bestätigen, um die dringend notwendigen Punkte gewinnen zu können.

Die personellen Voraussetzungen sind diesmal gut, weil ...

Weiterlesen...

Am Sonntag um 10:45 Uhr ist in Oldenburg Anwurfzeit gegen den Oldenburger TB. Nach vierwöchiger Spielpause geht es jetzt endlich mit dem Spielbetrieb weiter. Man wird gespannt sein, wer von den beiden Mannschaften den besseren Start erwischt. Daher gilt es für uns besonders hellwach sein und konzentriert ins Spiel gehen.

Gegen das heimstarke Team der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg konnte der VfL das Spiel bis in die Schlussminuten offen gestalten. Trotz eines 3:7 Rückstandes wurde die Mannschaft nicht nervös und verkürzte auf 10:11.  Zur Halbzeit führte der Gastgeber mit 14:12 und profitierte davon, dass der VfL nach Ballverlusten nicht schnell genug umschaltete und die HSG bis zum Halbzeitpfiff 6 Kontertore erzielte. Auch in der 2. Halbzeit liess sich der VfL nicht abschütteln und konnte mehrmals ausgleichen (18:18, 20:20). Die Partie wurde immer härter und in der 45. Spielminute rechnete wohl jeder in der Halle mit einer Roten Karte für einen Spieler der HSG, nachdem er einen Tempogegenstoß von Carsten Bäcker rüde stoppte. Carsten stürzte auf den ...

Weiterlesen...

Danke sagte die weibliche Jugend A vom VfL Rastede für die Unterstüzung und überreichte Serhat Oba ein Mannschaftsfoto auf Leinwand. Mit einem kleinen Kader trafen wir uns zum Essen in der Brasserie Rastede und überraschten Serhat mit der Übergabe. Sichtlich erfreut hat Serha schon eine geeigneten Stelle gefunden um das Bild seinen Gästen zu präsentieren. In Namen der Mannschaft sagen wir erneut Dank und freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit.

CIMG3268