Das Beachhandballturnier fand bei guten äußeren Bedingungen statt und brachte allen Beteiligten viel Spaß. Fast 30 Spielerinnen und Spieler hatten sich eingefunden und wurden von Turnierleiter Heinz Legal nach dem Zufallsprinzip in 4 Mannschaften eingeteilt. Die erste Aufgabe bestand darin einen Namen für jedes Team zu finde und endete mit dem Ergebnis, dass "Die Wurstbude", "Mein persönlicher Favorit", "Tiefseeschatz orange" und "Meine Mudda" gegeneinander antraten.

Es entwickelten sich spannende Spiele, die einige Male erst im "Shootout" entschieden wurden, nachdem jede Mannschaft einen Satz gewonnen hatte. Diese Begriffe sind sicherlich nicht jedem Handballer in Verbindung mit seinem Sport geläufig - dies sollte aber dazu anregen im ...

Weiterlesen...

In Zusammenarbeit mit der SV Eintracht Wiefelstede und dem TUS Ofen veranstaltete der VfL Rastede vom 20. bis 22.06. 2014 einen Schiedsrichtergrundlehrgang. Hierbei gilt ein großes Dankeschön an Wiefelstede, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben.

Über das Wochenende ließen sich viele aktive und nicht mehr aktive Handballspieler zum Schiedsrichter ausbilden. Sie bekamen dabei einen Einblick darüber, wie schwer es manchmal ist ein Spiel richtig zu pfeifen.
Die richtigen Entscheidungen zur treffen und das im Bruchteil einer Sekunde. Nach viel Theorie ging es dann in die Halle, um auch in der Praxis erste Erfahrungen zu sammeln. Am Sonntag stand dann die Abschlussprüfung vor der Tür und die Nervosität stand allen im Gesicht ...

Weiterlesen...

Am 5. Juli findet beim Beachclub in Nethen nach einjähriger Pause wieder das interne Beachhandballturnier statt. Teilnehmen können alle aktiven und passiven Handballer des VfL ab der B-Jugend. Die Mannschaften werden nach dem Zufallsprinzip gemischtgeschlechtlich zusammengestellt. Wer mitspielen will, muss um 11 Uhr anwesend sein. Der Eintritt ist frei, bitte sagt am Eingang, dass ihr zum Handballturnier wollt! Das Turnier findet auch bei schlechtem Wetter statt, wenn genügend Teilnehmer da sind!

Bitte in den Mannschaften weitersagen!

Zum Abschluss der Saison 2013/14 besuchten die beiden Rasteder D-Jugendmannschaften am 18. Mai ein Handball-Bundesligaspiel der Damen des VfL Oldenburg. Trainer Ron Zange und Betreuer Finn Schwiertz sahen gemeinsam mit 17 Spielerinnen und Spielern sowie einigen Eltern den Oldenburger Sieg gegen Buxtehude. Co-Trainer Lukas Sklorz war leider verhindert.

Für die meisten war es der erste Besuch bei einem hochklassigen Handballspiel. Alle waren begeistert vom Tempo und den tollen Toren, die die Oldenburgerinnen erzielten.

Die Spielerinnen und Spieler haben in der vergangenen Saison gemeinsam trainiert und gespielt. Die Trainingsbeteiligung lag mit durchschnittlich 17 Leuten sehr hoch. Gespielt wurde in zwei verschiedenen Mannschaften, die ...

Weiterlesen...

Am 17. und 18. Mai fand bei der Roten Buche (DRK) in Rastede ein Ersthelferkurs für die Handballabteilung des VfL Rastede statt. Die Fotos zu diesem "Event" gibt es im Fotoalbum

Mit einer sehr guten Leistung beendete der VfL die Saison. Vor wieder einmal 150 Zuschauern waren die Rasteder sofort hellwach und besonders in der Abwehr kaum zu überwinden. Die Gäste fanden kaum eine Lücke und mussten häufiger aus schwierigen Situationen abschließen. Dies nutzte der VfL zu schnellen Gegenstößen und einfachen Toren. Bereits zur Halbzeit führte der VfL mit 16:10 und baute dann den Vorsprung kontinuierlich bis zum Endstand von 32:21 aus.

Besonders ins Zeug legten sich Daniel Zinkgraf, Pascal Düser und Denis Jürgens, die ihr letztes Spiel im Trikots des VfL absolvierten.

Pascal erzielte seine 5 Tore in einer Halbzeit, Daniel zeigte die gewohnt konsequente Abwehrarbeit und Denis zeigte noch einmal, warum er im nächsten Jahr ...

Weiterlesen...

Der VfL trifft im letzten Spiel der Saison auf den Tabellenvierten HSG Emden. Der Aufstieg wurde bereits vor zwei Wochen gefeiert, aber gegen Emden hat der VfL noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel verlor der VfL mit 20:25 und wurde damals von der sehr harten Gangart der Gastgeber überrascht. Die Mannschaft hat den Ehrgeiz, die Saison mit einem Sieg zu beenden und wird sich auf die Spielweise der Gäste einstellen.

Der emotionalste Teil diese Spiels wird die Verabschiedung von vier Spielern sein, die aus verschiedenen Gründen in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Denis Jürgens sucht eine neue sportliche Herausforderung beim Oberligisten SG Friedrichsfehn/Petersfehn, Daniel Zinkgraf beginnt ein Studium in Hamburg, Dominic ...

Weiterlesen...

Obwohl der VfL auf einige Stammspieler verzichten musste, zeigte die Mannschaft eine gute Einstellung und gewann souverän gegen die HSG Delmenhorst 2. Wieder einmal war eine gute Abwehrarbeit die Grundlage für den Erfolg. Der VfL führte während des gesamten Spiels und lag zur Halbzeit mit 18:12 in Führung. Nach der Halbzeit wurde der Vorsprung auf 22:12 ausgebaut und danach sicher bis zum Ende verwaltet. Erfreulich waren die Leistungen von Florian Maus und Steffen Wulf, die erstmals Gelegenheit hatten, sich durch mehr Spielanteile zu zeigen. Wie schon seit mehreren  Wochen überzeugte Stefan Bäcker mit sieben Toren und einer starken Abwehrleistung.

Es zeigte sich wieder einmal, dass die Mannschaft zusammengewachsen ist und jeder mit ...

Weiterlesen...

Aus organisatorischen Gründen wird die Abteilungsversammlung auf den 14. Mai verlegt.

Beginn ist um 20 Uhr im Sportforum!

Nach dem frühzeitig gesicherten Aufstieg fährt der VfL entspannt zum Tabellenfünften. Allerdings ist die Motivation hoch, die Saison weiter erfolgreich zu gestalten. Einige Stammspieler können am Samstag nicht dabei sein, aber dafür können einige Spieler auf mehr Einsatzzeiten als bisher hoffen und bekommen damit die Gelegenheit, sich für die nächste Saison zu empfehlen.

Bereits zwei Spieltage vor Ende der Saison sicherte sich der VfL den Aufstieg in die Landesliga, wobei das Endergebnis von 25:23 die Überlegenheit des VfL nicht widerspiegelt. Vor einer beeindruckenden Zahl von ca. 200 Zuschauern, die die Spieler 60 Minuten anfeuerten, ging der VfL dank einer sehr guten Abwehrarbeit nach 15 Minuten mit 8:3 in Führung. Die Gäste fanden fast keine Lücken in der Abwehr wurden immer wieder zu schwierigen Würfen gezwungen. Aus dieser guten Abwehrarbeit konnte der VfL immer wieder schnelle Angriffe einleiten, die fast immer zu Toren genutzt wurden. Der routinierte Tabellendritte fand dann etwas besser ins Spiel, aber Rastede hatte viel Sicherheit gewonnen und kam mit guten Einzelleistungen und gutem ...

Weiterlesen...