Beim Spiel gegen den TV Langen am 14.3. zeigten sich die ersten Probleme mit dem Hallenlicht. Leider hat sich die Situation in den letzten 6 Wochen nicht gebessert. Stattdessen ist die Beleuchtung im mittleren Hallenteil nun komplett ausgefallen, so dass Training zwar noch unter erschwerten Umständen möglich, an ein Punktspiel unter regulären Bedinungen aber nicht zu denken ist.

Deshalb muss unser Spiel am Donnerstag gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg leider ausfallen.

In dieser Konstellation müssen wir die Überlegenheit der TS Hoykenkamp ehrlich anerkennen und die deutliche 28:19-Niederlage vom Sonntagnachmittag schlucken.

Nachdem schon seit mehreren Spielen Alex Gerdes, Andre Bogdanow und Lukas Wemken nicht zur Verfügung standen, fiel nun auch noch Denker und Lenker Stefan Bäcker aus. Das ist gegen ein Spitzenteam nicht wettzumachen.

Nach 4:3 in Minute 8 setzte sich Hoykenkamp auf 10:3 ab. Während wir in Altenwalde einen 7-Tore-Rückstand noch in einen 8-Tore-Sieg wenden konnten, war am Sonntag schnell klar, dass es wohl nichts zu holen gab.

Unseren Jungs bleibt Anerkennung dafür, sich nicht hängen gelassen zu haben. Nach Halbzeitstand von 14:6, ging die zweite Halbzeit mit nur einem Tor ...

Ja, auch ihr zweites Saisonspiel hat die männliche D-Jugend in der Regionsklasse verloren, dennoch ist die Überschrift ernst zu nehmen, denn die Rasteder boten eine gute Mannschaftsleistung, während die Gastgeber der HSG Friesoythe beim 18:9-Sieg besonders durch starke Einzelleistungen überzeugen konnten. Bei der HSG warfen zwei Spieler zusammen 16 Tore (11 und 5), beim VfL hingegen konnten sich gleich sieben Spieler in die Torschützenliste eintragen. Diese Tore waren zudem meist herausgespielte Tore und keine Einzelleistungen.

Dennoch war Friesoythe natürlich angetrieben von ihren beiden - auch körperlich - überlegenen Spielern der verdiente Sieger, der sich relativ schnell auf 9:1 absetzte, bevor die Rasteder endlich mehr Mut im Angriff ...

Am Sonntagnachmittag, 24.4.22 um 16:00h treten wir als Tabellendritter beim Zweiten TS Hoykenkamp an. Die Mannschaft von Spielertrainer Andre Haake geht sicher als Favorit in die Partie, zumal wir weiterhin mit ausgedünntem Kader antreten müssen.

Aber das kennen wir aus den letzten Spielen und auch da haben sich alle voll reingehängt und ihre Sache gut gemacht. Unsere Pflicht haben wir längst erfüllt. Ein Punkt in Hoykenkamp wäre die Sahne auf der Torte.

Sporthalle Schulweg, 27777 Hoykenkamp

Nach langer Zeit können wir uns wieder direkt treffen und eine Abteilungsversammlung abhalten. Am 29.04. ist um 19 Uhr Beginn im Sportforum. Eingeladen sind alle aktiven und passiven Mitglieder der Handballabteilung. Auch Jugendliche aus der A/B sind herzlich eingeladen.

Neben der Planung der nächsten Saison können aktuelle Themen angesprochen werden und die Wahl eines neuen Abteilungsleiters steht an. Ausserdem soll möglichst ein oder zwei Jugendsprecher gewählt werden.

Über eine zahlreiche Beteiligung würde ich mich freuen.

 

Es war das erwartet schwere Spiel am Samstag mit dem erwartet starken Gegner von der HG Jever/Schortens. Weiterhin mussten wir auf Alex Gerdes und Andre Bogdanow verzichten. Kurzfristig fiel auch Kreisläufer Lukas Wemken aus und unser Topscorer der letzten Spiele, Torben Decker, musste sich in der Halbzeitpause verabschieden.

Spendenergebnis Ukraine 2022

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen mit wechselnden Führungen. Als wir nach einer Viertelstunde mit 8:6 führten, ließ Jever sich nicht abschütteln – im Gegenteil: vier Minuten vor dem Pausenpfiff lagen die Gäste mit 12:10 vorne. Trotz Unterzahl wegen einer Zeitstrafe gegen Stefan Bäcker, der seine Rolle als Teamleader abermals unterstrich und eine offensiv wie defensiv überragende Partie ablieferte, konnten wir ...

Am Samstag, 2.4.22 kommt die HG Jever/Schortens als Tabellensiebter mit 10:12 Punkten zu uns. Die HG ist ein starker Gegner, der einen anständigen Re-Start hingelegt hat und den wir auf keinen Fall unterschätzen werden. Neben dem Heimsieg gegen Marienhafe gab es knappe Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Hoykenkamp und Schiffdorf. Schiffdorf musste sich beim 28:26 anscheinend zum ersten Mal mal richtig reinhängen, denn es war das engste Ergebnis für den Tabellenführer bisher.

 Spenden Ukraine 2022

 Nach unserem etwas holprigen Re-Start-Auftakt beim 32:32 gegen Marienhafe haben wir die anderen Spiele klar dominiert. Zu Hause gegen den TV Langen und in Schwanewede gab es Kantersiege mit jeweils 16 Toren Differenz. Die Partie gegen Altenwalde ...

Die Vorfreude auf das Spiel gegen SF Larrelt war groß . Auch der Gegner hatte sein erstes Spiel seit dem 06.11.2021.

Beim Einwerfen der Torhüterinnen knickte Sophie um und konnte nicht eingesetzt werden So mußte Amelie (Jahrgang 2008 !) aus der C-Jugend die ganze Zeit ins Tor. Die Rasteder Abwehrspielerinnen waren dadurch nochmal besonders motiviert und  gaben den Gästen kaum klare Wurfmöglichkeiten. Gegen die die körperlich überlegenen Spielerinnen aus Larrelt agierten wir sehr offensiv und nahmen den Schwung aus den Aktionen. Dadurch ergaben sich einige Tempogegenstoß Situationen, die wir nutzen konnten. Im Angriff wurde versucht den Ball schnell laufen zu lassen, um die Gegner in Bewegung zu bringen. Durch gute Beínarbeit und und ...

Wenn man die Gesamtsituation in unserer Liga betrachtet und sieht, dass der TV Schiffdorf inzwischen vier Spiele gewonnen hat, weil der (laut Tabellenplatzierung chancenlose) Gegner nicht angetreten ist, muss man sich bei allem Verständnis für gesundheitliche Bedenken vielleicht doch Gedanken über die sportliche Einstellung machen.

Wir hatten heute in der unserer Halle Feldbreite ein tolles Handballspiel mit einem wirklich guten Gegner aus Altenwalde und sind froh, dass wir die Punkte nach dem 38:31-Sieg bei uns behalten konnten. Die Einstellung stimmte bei beiden Mannschaften vor gut 100 Zuschauern und der TSV konnte, wie wir auch, nur mit dezimiertem Kader antreten. Aber alle Spieler hatten einfach Bock auf Handballspielen. Und das ist ...

Nachdem die letzten beiden Partien gegen Langen und in Schwanewede am Ende ganz deutlich an uns gingen, wartet am Samstag wieder eine schwierige Aufgabe auf uns.

Der TSV Altenwalde gastiert mit 10:8 Punkten als Tabellensechster bei uns in der Halle Feldbreite. Die Ergebnisse geben aber kaum Aufschlüsse über die Leistungsstärke, da der TSV in sehr unterschiedlichen Besetzungen angetreten ist. So konnte am dritten Spieltag ein Unentschieden gegen Aufstiegsanwärter Hoykenkamp erreicht werden. In Jever und in Marienhafe gab es aber deftige Packungen.

Wir konnten das Hinspiel nach großen Schwierigkeiten in der Anfangsphase am Ende klar mit 38:30 gewinnen. Wegen mehrerer Ausfälle in unserem Team wird es aber unheimlich schwer, wieder so ein ...

Am Sonntag spielt die WJB um 15 Uhr In Rastede gegen den SF Larrelt aus Ostfriesland. Dies ist das erste Punktspiel seit dem 06.11. 2021 !

Die Mannschaft ist kompett zusammengeblieben und mit Sophie-Marie Marcks hat es sogar einen Neuzugang gegeben. Auch die Trainingsbeteiligung war während der gesamten Zeit ( soweit erlaubt ) gut und mit Jolien habe ich sogar Unterstützung beim Training. Obwohl alle Mädchen mehrmals geimpft und geboostert sind, gab es auch bei uns Trainingsausfälle durch Coronaerkrankungen oder Coronakontakte. Im Moment sieht es so aus, als ob  alle am Spiel teilnehmen könnten und wir werden freiwillig einen Test am Spieltag machen.

Wir haben vor drei Wochen ein Trainingsspiel gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn ...