Mit den nächsten drei Partien steht für uns die wohl schwierigste Phase der Saison an. Zunächst geht es am kommenden Samstag zu Tabellenführer Eickener SpVg, anschließend nach Dinklage und Nordhorn.

Zunächst an dieser Stelle noch einmal ein aufrichtiges und herzliches Dankeschön an die Eickener dafür, dass sie zu Saisonbeginn das Heimspielrecht getauscht haben, damit unser Team geschlossen beim Ellernfest antreten konnte.

„Wenn wir aus den drei Begegnungen irgendwie zwei Punkte mit nach Hause bringen, können wir schon einigermaßen zufrieden sein“, meint Trainer Olaf Hillje. Dass das mehr als Zweckpessimismus ist, wird mit Blick auf die Personalsituation deutlich. Gleich fünf Spieler sind verletzt, angeschlagen oder anderweitig ...

Die Vorzeichen standen gut: Trotz einer intensiven Geburtstagsfeier am Samstagabend konnte die M3 am Sonntagfrüh mit viel Motivation und Siegeswillen auftreten. Zu Gast war der TSV Großenkneten – ein schlagbarer, aber ernstzunehmender Gegner.

Das Spiel startete gewohnt stark für Rastede. Der Gegner wurde förmlich überrollt und mit dem intensiven Tempospiel des VfL zum 5:0 Rückstand gezwungen. Nur langsam fand Großenkneten zu ihrer Form und konnte sich an den VfL heranarbeiten. Zur Halbzeit stand es 17:9 und der Sieg war spürbar.
Noch in der Halbzeitansprache warnte Rüthemann vor zu lockerem Auftreten und appellierte an die Cleverness, die im vergangenen Spiel so sehr fehlte. 
Nach Wiederanpfiff macht der Gegner deutlich, wovor ...

mo web rastede vs schuettorf 032Hier gibt es weitere Fotos klick!

 

mo web vfl rastede handballabteilung 018

Der Rasteder Handball-Tag war ein voller Erfolg. Gleich acht Mannschaften spielten am Sonntag ab 10h in beiden Hallen an der Feldbreite. Das sorgte für eine gut gefüllte Tribüne über den ganzen Tag und kuschelige Nähe auf den Sitzplätzen während des M1-Spiels.

Vor etwa 250 Zuschauern entwickelte sich eine enge Partie zwischen unserer ersten Herren und dem FC Schüttorf. Von 8:8 nach einer guten Viertelstunde konnte sich das Team von Trainer Olaf Hillje auf 11:8 absetzen. Die Grafschafter ließen aber nicht locker und verkürzten auf 12:11. Halbzeit 15:12.

Der Beginn der zweiten Hälfte verlief mehr als holprig. Gleich dreimal wurden im Angriff falsche Sperren abgepfiffen und bis zur 40. Minute kassierten wir vier Zweiminutenstrafen. Unsere ...

HANDBALL-TAG in Rastede von 10 - ca. 19:30 Uhr mit acht aktiven Mannschaften in beiden Hallen ist wie von vornherein auf unserer Homepage angekündigt am SONNTAG

und NICHT, wie die NWZ heute versehentlich in ihrer Printausgabe berichtete - am SAMSTAG.

Zum Auftakt des Handballjahres 2020 steht am kommenden Sonntag ein wahrer Handballtag in unserer Halle Feldbreite an. Gleich acht Mannschaften treten den ganzen Tag über in beiden Hallen an.

Den Anfang am Sonntagmorgen macht die erfahrene Garde M2 um 10 Uhr gegen Blexen/Nordenham. Um 11 Uhr sind unsere D-Mädchen gegen Neerstedt im Einsatz. Die „junge“ Herren M3 ist um 12h gegen Großenkneten gefordert. Wiederum eine Stunde später will sich die MCJ für die Hinspielniederlage gegen Augustfehn revanchieren. WBJ, F1 und F2 spielen um 15h, 16h und 18h gegen Elsfleth, Neerstedt II und TvdH II.

Mittendrin, nämlich um 14 Uhr, begrüßt unsere erste Herren in der Landesliga mit dem FC Schüttorf 09 „das Team der Stunde“. Die Emsländer kommen mit vier ...

Derbies sind immer eine unangenehme Sache. Und so trafen dann auch am 05.01., um 18 Uhr, die zweite (M2) und die dritte (M3) Herrenmannschft des VfL mit gemischten Gefühlen aufeinander. Die einen mit Respekt vor dem Tempo und dem jugendlichen Elan der anderen und die anderen mit Respekt vor der Fähigkeit des Kontrahenten, ein Spiel auch mal richtig langsam zu machen.
Und so ging es dann auch mit Tempo und einer 3:0 Führung für M3 los, wodurch sich M2 aber nicht aus der Ruhe bringen ließ, mit 3:3 gleich zog und dann auch noch mit 3:4 und 4:5 in Führung ging. Danach konnte sich M3 aber bis zur Pause über eine Vier-Tore-Führung (15:11) eine 15:12-Pausen-Führung herausarbeiten. Auch eine 6:3-Überzahl wusste M2 in dieser Phase nicht zu nutzen ...

Ich wünsche allen aktiven und  passiven Handballern und allen Handballinteressierten besinnliche und fröhliche Weihnachtstage.

Nachdem dann alles "verdaut" ist, gilt es das Jahr gebührend ausklingen zu lassen!

Jetzt ist die Zeit sich körperlich zu erholen und mental auf die Rückrunde vorzubereiten. Ich hoffe beides gelingt euch, damit wir eine ebenso gute zweite Saisonhälfte erleben können.

Ein erster Höhepunkt ist der 12. Januar , an dem alle Seniorenmannschaften und drei Jugendmannschaften zuhause spielen. Wir sollten an diesem Tag bei allen Spielen durch zahlreiche Anwesenheit zeigen, wie lebendig die Handballabteilung des VfL Rastede ist!

 Liebe Grüße von der Abteilungsleitung

 

Derbys spielt man nicht, Derbys gewinnt man!
Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende trafen wir zu ungewohnter Spielzeit am Mittwochabend um 20:15 Uhr auf die Mannschaft des SVE Wiefelstede. Motiviert und mit dem Ziel, als Sieger vom Feld zu gehen, starteten wir ins Spiel. Doch standen wir nicht gut in der Abwehr, sodass sich die Gegner vorerst mit einer 2:0 Führung absetzen konnten. Dies ließen wir aber nicht auf uns sitzen und netzten direkt 4 Bälle ein. Ab diesem Zeitpunkt spielten wir als Team zusammen und konnten mit einem guten Tempospiel die Führung für uns ausbauen. Mit dem Ergebnis 14:18 ging es für uns in die Halbzeitpause. 
 
Motiviert starteten wir in die 2. Halbzeit und konnten uns direkt weiter absetzen. Gerade ...

Das Jahr und unsere Hinrunde neigen sich dem Ende zu. Am kommenden Mittwoch bestreiten wir unser letztes Hinrundenspiel auswärts gegen die Damen des SVE Wiefelstede. Die Wiefelsteder stehen derzeit auf dem 6. Tabellenplatz. Wir konnten uns mit dem Sieg gegen den TvdH am vergangenen Wochenende einen Platz hochkämpfen, auf Platz 4.
 
Mit gestärktem Selbstbewusstsein und großem Siegeswillen geht's nun in diese Partie.
 
Kommt vorbei und feuert uns an, denn es ist DERBY-TIME 
 
Ratzfatz vor'n Latz
IMG 20191216 122839 675

... geht es in die verdiente Winterpause. Kurz nach Spielbeginn gingen wir 2:0 in Führung und konnten die Führung bis zur 12 Minute auf 8:2 ausbauen. Nach einer Auszeit der Gäste konnten diese den Abstand auf 10:7 in der 23 Minute verringern. Bis zur Halbzeit konnten wir den alten Abstand von sechs Toren wieder herstellen, sodass wir mit einem 15:9 in die Pause gingen. Nach der Pause konnten wir unsere Führung nicht weiter ausbauen, sodass es kurz vor Schluss „nur" noch 21:19 für uns stand. Schlussendlich konnten wir das Spiel dann aber für uns Entscheiden, sodass wir verdient 22:20 gewonnen haben. Mit diesem Sieg verabschieden wir uns nun in die Winterpause. 

Die 2. Damen wünscht allen schon einmal Frohe Weihnachten und einen guten ...