Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Duell zwischen dem VfL Rastede III und der HSG Hude/Falkenburg II musste sich die M3 in einer leider verpatzten Schlussphase dem Gegner geschlagen geben. Das Spiel vom Sonntagmorgen, 17. Februar, endete mit 26:25 für den Gastgeber.

Die Rasteder starteten zu Beginn sehr gut ins Spiel, der Gegner zog jedoch gut mit. Einige schnelle Angriffe brachten der M3 eine Tordifferenz von drei Toren bis zur 25. Minute, da besonders der Kreisläufer von Hude/Falkenburg nur kaum in den Griff zu bekommen war, holte der Gastgeber erneut auf ein Tor Abstand auf. Zum Halbzeitpfiff stand es 14:15 für Rastede, was nach den teilweise sehr starken Spielphasen zwar ärgerlich war, trotzdem aber noch einen kleinen Vorsprung ...

An die Top-Vorstellung gegen den MTV Aurich konnte die Rasteder heute leider nicht anknüpfen. Nach ausgeglichener Anfangsphase konnte der VfL durch einen Zwischenspurt zur Pause mit 13:10 in Führung gehen. Das gab den Hausherren anscheinend zu viel Selbstvertrauen. Als Stefan Bäcker kurz nach Beginn der zweiten Hälfte verletzt ausscheiden musste, riss der Faden. Marienhafe konnte zum 15:15 ausgleichen. In der Abwehr ging die Stabiltät verloren und im Angriff wurden zu viele gute Chancen vergeben. Bis zum 19:19 in der 45. Minute verlief das Spiel ausgeglichen. Marienhafe konnte über die gesamte Spielzeit ermüdend lange Angriffe spielen, die die Rasteder Abwehr zermürbten. So kam der VfL auch nicht zu seinem Tempospiel. Vom 19:19 setzten die ...

Mit dem Heimsieg gegen Tabellenführer MTV Aurich vor drei Wochen haben wir noch einmal unsere Klasse unter Beweis gestellt und gezeigt, dass wir zu Recht mit oben in der Tabelle stehen. Knapp 200 Zuschauer haben ein spannendes und gutklassiges Handballspiel gesehen. Aber jetzt beginnen die richtig harten Wochen. Bis zum Saisonende steht (mit Ausnahme der Osterferien) an jedem Wochenende ein Spiel an. Dabei haben wir am Samstag schon unser viertletztes Heimspiel.

Das Hinspiel in Marienhafe stand unter ganz schlechten Vorzeichen. Wir konnten mit nur 8 Feldspielern anreisen. Dennoch konnten wir das Spiel lange offen gestalten. Am Ende reichte die Kraft nicht mehr und wir mussten uns mit 29:27 geschlagen geben.

Diesmal sind die Vorzeichen ...

Nach zwei erfolgreichen Heimspielen in den letzten Wochen musste die M3 am vergangenen Sonntag, den 10. Februar einen Rückschlag im Spiel gegen den TSV Ganderkesee II hinnehmen. Das Spiel endete mit 23:25 für den Gast.

Trotz wie immer hoher Motivation gingen die Ganderkeseer bereits nach wenigen Minuten in Führung, die Rasteder lagen jedoch stets nur mit wenigen Toren zurück oder waren gleichauf. Ab der 16. Minute gelang es der M3, sich kurzzeitig in Führungsposition zu versetzen, dies hielt aber nicht lange an. Diverse Schritt- und Passfehler seitens des Gastes sowie überdurchschnittlich viele Unsportlichkeiten wie Beleidigungen oder Stürmerfouls blieben darüber hinaus leider ungeahndet. Bis kurz vor die Halbzeitpause brachen sowohl ...

Beim vierten Mini-Turnier der Saison präsentierten sich die Mädchen und Jungs vom VfL Rastede in toller Form. Alle Spiele sowohl bei den Maxis und Minis waren spannend und die meisten konnten gewonnen werden. Besonders die starke Abwehrarbeit mit tollem Einsatz von allen Spielern begeisterte die mitgereisten Eltern. Aber auch im Angriff lief es diesmal viel besser als noch kürzlich in Westerstede. Das Passspiel war sehr sicher und viele Spielerinnen und Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Die Trainerinnen Sonja Ohm und Neele Landig waren begeistert und nach dem viereinhalbstündigen Turnier genauso geschafft wie die Minis zwischen 4 und 8 Jahren.

Weitere Fotos gibt es hier!

mo web Miniturnier Elsfleth 165

Am Samstag, den 2. Februar, traf die M3 vom VfL Rastede auf den Tabellenführer der Hinrunde, die HSG Altes Amt Friesoythe. Die Rasteder spielten 60 Minuten mit voller Konzentration, sodass dem Gast kaum Luft für Konter blieb: Das Spiel endete mit überragenden 37:21 für Rastede.

Bereits vor dem Spiel war die Motivation im Team größer denn je. Nach einem zufriedenstellenden aber trotzdem etwas knappem Sieg am vorangegangenen Wochenende gegen den DSC Oldenburg II war die M3 heiß darauf, Gas zu geben und den nächsten Sieg einzufahren. Bis zur sechsten Minute lagen die Gäste noch knapp vorn, auf das schnelle Spiel mit vielen Gegenstößen nach abgefangenen Bällen, die gute Absprache in der Defensive und das kreative Zusammenspiel in der ...

Das erste Aufeinandertreffen mit dem DSC Oldenburg II war Mitte Dezember 2018 deutlich zu schlecht ausgefallen: Der Sieger aus Oldenburg zog mit einer Tordifferenz von 18 Toren an den Rastedern vorbei. Die niedergeschlagene M3 nahm dieses Ergebnis jedoch zum Anlass, im ersten Spiel des neuen Jahres, Revanche einzufordern und zu zeigen, dass man mehr als nur mithalten kann. Der Endstand von 29:28 für die Rasteder spricht nun für sich und beweist, dass die Mannschaft bereit für die Meisterrunde ist und dort alles geben wird, um den Wiederaufstieg zu schaffen.

Die ersten Minuten des Spiels sorgten noch für Sorgenfalten bei Trainer T. Rüthemann: Pässe kamen nicht an, Bälle wurden ohne große Gegenwehr der Oldenburger weggeworfen und die Abwehr ...

Obwohl unser Spiel nach Hahn-Lehmden ausgelagert war, sahen knapp 200 Zuschauer unser Landesliga- Spitzenspiel gegen den MTV Aurich.

Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Unserer 1:0-Führung konterte Aurich und lag nach 14 Minuten 7:5 vorne. Das Spiel verlief dann ausgeglichen, bevor wir uns zur Halbzeit mit 15:12 absetzen konnten. Überragender Akteur war Hannes Lübkemann bei uns im Tor, der bei Würfen von Außen ein klasse Stellungsspiel bewies und zusätzlich mehrere freie Würfe hielt.

Nach 30 Sekunden in der zweiten Halbzeit hatten wir uns schon auf 17:12 abgesetzt, aber Aurich kämpfte sich wieder auf 22:20 heran. Dann kassierten wir zwei Zweiminutenstrafen, die der MTV bei sechs-gegen-vier aber nur zum 22:21 nutzen konnte ...

Mit dem Spiel am Samstag um 14 Uhr in der Sporthalle Hahn/Lehmden beginnt die Rückrunde der Regionsoberliga der MJC.

Gegner ist der SVE Wiefelstede, gegen den das Hinspiel unentschieden endete. Inzwischen steht der SVE mit 8:4 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz und der VfL steht mit 5:7 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

Mit dieser Ausbeute können wir zufrieden sein, denn fast alle Spieler gehören zum jüngeren Jahrgang und zwei könnten noch in der D-Jugend spielen. Viel wichtiger ist aber, dass sich die Mannschaft gut weiterenwickelt hat und auch die dazu gestossenen Spieler Praxiserfahrung sammeln konnten.

Alle 16 Spieler wären einsatzbereit - aber zwei müssen auch diesmal aussetzen. Sollte es wieder zu einem Unentschieden gegen die ...

!!! ACHTUNG: Sporthalle HAHN-LEHMDEN !!!

Dritter gegen Erster – VfL Rastede gegen MTV Aurich heißt unser erstes Landesligaspiel im Jahr 2019. Wer hätte zu Saisonbeginn gedacht, dass die beiden Aufsteiger zum Rückrundenstart an der Tabellenspitze stehen? Mit 422 Toren in 13 Spielen haben die Ostfriesen den stärksten Angriff der Liga und stehen 22:4 Punkten auf Tabellenplatz 1.

Wir mussten am letzten Spieltag 2018 unsere erste Heimniederlage seit langer Zeit hinnehmen. Als Tabellendritter weiterhin vom Ziel Klassenerhalt zu sprechen ist eventuell etwas zu viel Understatement, aber die richtig harten Wochen kommen für uns erst jetzt.

Im Hinspiel in Aurich haben wir eine richtig gute Vorstellung abgeliefert. 10 Minuten vor Schluss stand es ...

An diesem Sonntag ging es zum Auswärtsspiel gegen TvdH Oldenburg. Gleich zu Beginn zeigten wir wer der Herr im Ring ist und gingen mit zwei schnellen Toren über Außen in Führung. Die Gegnerinnen agierten sehr körperbetont und emotional und so wurde das ein Spiel der Abwehrreihen, was das Ergebnis 10:12 zur Halbzeit widerspiegelte. TvdH hat sich gut auf uns vorbereitet und ihre Abwehr konzentrierte sich auf Insa, damit keine Eins gegen Eins Aktionen gespielt werden konnten. Allerdings gelang dieses Vorhaben nicht lange und wir konnten die Abwehr immer wieder auseinander reißen.

Zweite Halbzeit ließen wir uns dieses Spiel aber nicht mehr aufzwingen und spielten unsere Schnelligkeit und Wendigkeit konsequent aus und bauten unseren Vorsprung ...