F2: Erster Spieltag gleich Derbyzeit 

Wir starten in die Saison mit einem Heimspiel, welches gleichzeitig das Derby gegen den SVE Wiefelstede 2. Damen war. Beide Mannschaften waren total heiß auf dieses Spiel. Wir schenkten uns gegenseitig nichts. Leider fanden wir sehr schleppend ins Spiel, was unsere Gäste aus Wiefelstede ausnutzten. Viele Fehler in der Abwehr und leicht verspielte Bälle im Angriff, nutzten die Gäste gnadenlos aus und somit stand es zur 12. Minute 2:7 für den SVE Wiefelstede. Wir haben uns zusammengerissen, und holten mit einer guten Teamleistung den Abstand auf.
Durch die Tore von Hedemann, Schmid, Hecht, Rammelmann und einer guten Abwehrleistung, gelang es uns mit einem 8:10 für die Gäste in die Halbzeit zu ...

Hochmotiviert ging es für uns am Sonntag zum Auswärtsspiel zur SG F ́fehn/P ́fehn.

Wir sind mit einer starken und vollen Mannschaftsbesetzung zum Spiel angereist.
Das Spiel war relativ ausgeglichen, beide Mannschaften blieben in der Abwehr und im Angriff stark.  Auf beiden Seiten glänzten die Torhüter und hielten den Kasten dicht.

Die Mannschaften trennten sich zur Halbzeitpause mit einem Stand von 8:8.
Die Ansprache war klar in der Kabine, wir wollten nochmal alles aus uns herausholen und das Spiel mit einem Sieg nach Hause fahren. In der zweiten Halbzeit wurde es dann nochmal richtig spannend. Keiner der Mannschaften konnte sich eine klare Führung herausspielen.
Beide Teams schenkten sich nichts, und nutzten die Fehler ...

Nach der letzten Niederlage gegen den TvdH musste dringend wieder ein Sieg für das Selbstbewusstsein her. Wir mussten Punkten, damit wir im mittleren Tabellenfeld bleiben und nicht runter rutschen.

Mit einer guten Besetzung sind wir ins Spiel gestartet. Relativ schnell war klar das wird kein einfaches Spiel. Wir sind relativ schleppend ins Spiel gekommen. Das erste Tor gehörte allerdings uns. Der Harpstedter TB konnte aber schnell aufholen und ging in Min. 13 mit 6:5 in Führung. Wir haben uns aber nicht unterkriegen  lassen lund haben mit einer guten Abwehrleistung standgehalten. Zur Halbzeit stand es dann 10:8 für den Harpstedter TB. In der Halbzeitpause haben wir Energie getankt und haben nochmal in der zweiten Halbzeit alles ...

Punkte verschenkt an den TvdH

Da wir zwar nicht in Best- aber fast Vollbesetzung waren, traten wir hochmotiviert bei unserem letzten Heimspiel gegen den TvdH an. Doch bereits nach der 11. Minute führten die Gegener mit 2:5, was die Stimmung schon erheblich runterzog, weil sie leistungstechnisch nicht überlegen waren. Im weiterem Verlauf lagen wir immer weiter zurück.
Erst kurz vor der Halbzeit holten wir ein wenig auf, sodass es nur noch 5 Tore Unterschied mit 7:12 waren und die Motivation der Spielerinnen stieg plötzlich wieder stark an.
Dennoch war es nach der Halbzeit wie verhext und es lief garnichts mehr. Weder im Angriff noch in in der Abwehr bewiesen wir unsere Stärken und mussten somit eine Niederlage von 15:31 ...

Nach einem schwachen Heimauftritt müssen wir uns mit 26:44 dem TUS Ofen geschlagen geben.

Nach 9 Minuten stand es bereits 4:9 für unsere Gäste. Die darauffolgende Auszeit von Ali konnte uns nicht wachrütteln. So zog Ofen weiter davon und führte zur Halbzeit mit 13:26. Die Halbzeitansprache war deutlich. Wir wollten uns bemühen, die 13 Tore Rückstand aufzuholen. Dies ließ sich allerdings nicht in die Tat umsetzten.

Ofen gewinnt am Ende zu einfach. Sie konnten zu viele Tore durch Gegenstöße erzielen. Uns fehlte außerdem das Glück im Abschluss.

Das nächste Spiel bestreiten wir am 16.02.2020 um 17 Uhr zu Hause gegen den TvdH III.

Spieler (Tore): Kruse, Ostendorf; Thiel, Scheide, Malier, Hecht (8), Röhr (1), Brötje (8), Cordes (1), Beyer ...