Die B-Jugend-Jungs haben ein neues Mannschaftsfoto. Wir bedanken uns bei der Firma Beermann, Gerdes & Gilbers Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, die inzwischen seit über drei Jahren die Anschaffung von Trikots für das Team unterstützt. Außerdem hat Fliesenlegermeister Tim von Häfen dabei geholfen, dass für die Mannschaft neue Hoodies angeschafft werden konnten.

Zum Team gehören Rico Henkensiefken, Lennart Tjarks, Thimo Bruns, Leif Henning, Linus Scheidel, Justus Koch, Finn-Niklas Carlens, Jendrik Weiss, Noah Herz, Lukas Fiedler, Paul Kreimer, Ben Dressler und Siwend Eilers. Trainiert wird die Mannschaft von Ronald Zange.

Am Sonntagmorgen ging es für die männliche Jugend B nach Rodenkirchen. Da die Gastgeber nur mit fünf Feldspielern und Torwart vertreten waren, gingen wir aus Fairness natürlich auch mit einem Mann weniger ins Spiel.

Wir konnten uns gleich zu Beginn absetzen, sodass wir zur Halbzeitpause 17:1 führten. Auch in der zweiten Halbzeit gab es keine Schwächephase, sodass wir am Ende mit 40:3 Toren gewinnen konnten.Es war schön zu sehen, dass sich alle Feldspieler mit mindestens drei Toren am Erfolg beteiligen konnten. Außerdem hat unser Torwart Tom eine starke Leistung gezeigt, indem er schwierige Bälle parieren konnte (trotz langer Phasen ohne jegliche Beschäftigung im Tor).

Spieler und Tore: Tom Göden (Tor) - Joost Krüger (12), Finn Schwiertz ...

Der männlichen B-Jugend ist es in der Regionsliga nicht gelungen, dem TV Neerstedt die erste Niederlage beizubringen. Die Rasteder unterlagen in einem torreichen Spiel mit 27:34 (14:19).

Zunächst gab es Probleme für die Jungs, in das Spiel zu finden, sodass sich der Gegner über 1:4 auf 3:9 absetzen konnte. Durch konzentrierte Abwehrarbeit, einen starken Tom Göden im Tor und viele Tore in der Offensive konnte der Abstand zum körperlich überlegenen Gegner bis zur Halbzeit gehalten bzw. sogar um ein Tor verkürzt werden (14:19).

Nach einer kurzen Verschnaufpause gaben die Jungs zum Anfang des zweiten Abschnitts richtig Gas, sodass auf 17:19 verkürzt werden konnte. Es waren viele gute (teilweise auch einstudierte) Aktionen zu sehen, sodass ...

Die 1. Halbzeit war ein echter Abwehrkampf und verlief ausgeglichen. Zwar erlitten wir ziemlich früh einen herben Rückschlag, denn Leo knickte um und fiel für den Rest des Spiels aus, aber die anderen Spieler machten ihre Sache sehr gut, sodass wir dranbleiben konnten. Sogar die Führung ist drin gewesen, wenn die Chancenverwertung besser wäre. Daran müssen wir dringend arbeiten, auch was die 7-Meter-Verwertung angeht!

Der Anfang der 2. Halbzeit wurde verschlafen, sodass unser Gegner einen Vorsprung über 9:14 auf 13:23 aufbauen konnte. Die wenigen Wechselmöglichkeiten zerrten an unseren Kräften, sodass es schwierig wurde, diesen Rückstand aufzuholen. Am Ende haben die Jungs jedoch nochmal Gas gegeben und auf 18:24 verkürzt. Auf diesen ...

Unser Gegner am Wochenende war körperlich überlegen und hatte eine volle Bank. Sie zeigten gute Fähigkeiten im Zusammenspiel, unsere Abwehr konnte jedoch mit fairen Mitteln stark dagegenhalten. Im Angriff ist unser Spiel noch ausbaufähig, sodass wir nur 16 Tore erzielten. Hier werden wir im Training anknüpfen. Ärgerlich war, dass wir vier 7-Meter in spielentscheidenden Phasen verworfen haben. Das Spiel endete mit 22:16 für unseren Gegner.

Aus dem Spiel können wir jedoch viel lernen und arbeiten jetzt daran, uns weiter zu verbessern, um im Rückspiel zu zeigen, dass auch ein Sieg drin ist!

Dieses Wochenende ist für uns spielfrei und am Sonntag, 12. Oktober, spielen wir um 14 Uhr gegen die HSG Hude/Falkenburg in Rastede.

Wir bedanken uns ...