Aus beruflichen Gründen konnte Trainer Olaf Hillje die Reise zum letzten Saisonspiel nach Eicken nicht mit antreten. Auch sonst war der Kader mit acht zum Teil angeschlagenen Feldspielern sehr dünn besetzt. Dennoch spielten wir eine ordentliche erste Halbzeit. Spielerisch war es ein Spiel auf Augenhöhe, aber der Eickener Keeper machte immer wieder gut herausgespielte Chancen zunichte. Als Lukas Wemken nach 20 Minuten verletzt ausscheiden musste, fehlte ein wichtiger Faktor im Angriff und die Wechselmöglichkeiten wurden noch geringer.

In der zweiten Hälfte konnten wir den Rückstand zunächst noch einigermaßen konstant halten, aber nach 45 Minuten war der Akku alle. So kam am Ende eine klare 38:22-Niederlage zustande.

Ein herzliches ...

Die HG Jever/Schortens hatte ihr erstes Relegationsspiel sehr hoch gegen Marienhafe gewonnen und so waren wir nur mit der Absicht angereist ein gutes Spiel zu machen. Der VfL kam aber gut ins Spiel und die Spieler der HG bissen sich immer wieder an der guten Abwehr fest. Was dann noch durchkam war meistens Beute von Torwart Luca. Auch auf der Gegenseitige agierte eine gute Abwehr mit einem starken Torwart, so das sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte. 

Mit zunehmender Spieldauer wuchs der Glaube an eine Überraschung und die Mannschaft kämpfte um jeden Ball. Nach dem Halbzeitstand von 8:8 führte zunachst der VfL mit 12:11 und dann die HG mit 14:12. Der VfL verkürzte auf 14:13 und hatte 20 Sekunden vor Schluß nochmal Ballbesitz ...

Selten war die Ananas goldener, als die, um die es am Samstag für die Rasteder Herren in Eicken geht. Der Klassenerhalt wurde am vergangenen Wochenende aus eigener Kraft geschafft und das Ergebnis des Spiels hat keine Auswirkungen mehr auf die Vergabe der Abstiegsplätze. Ebenso hat der MTV Aurich am letzten Samstag Meisterschaft und Aufstieg klargemacht, so dass unser Ergebnis auch nichts mehr am Aufstieg ändern kann.

Bisher haben die Rasteder nur gegen Marienhafe beide Saisonspiele verloren. Damit sich Eicken nicht dazugesellen kann, wird sich das Team auch in Eicken noch einmal reinhängen. Bislang konnte allerdings nur Aurich siegreich aus dem Osnabrücker Land nach Hause fahren.

 

Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Sporthalle ...

Beim Landesliga-Qualifikationsturnier hat unsere männliche B-Jugend einen guten dritten Platz erreicht und sich damit für die zweite Runde der LL-Relegation qualifiziert.

Mit schmalem Kader und Unterstützung aus der C-Jugend zeigte das Team insgesamt eine gute Leistung. Die Mannschaften aus Lemförde und Barnstorf/Diepholz konnten bezwungen werden. Gegen den TV Cloppenburg und den Turniersieger Harpstedter TB gab es allerdings Niederlagen.

Mit Lennart und Thimo stellte unsere Mannschaft die beiden besten Torschützen des Turniers. Trainer und Betreuer Ronald Zange und Heiko Brötje waren sich aber einig, dass in der Defensive noch Verbesserungsbedarf besteht. Dafür hat das Team jetzt zwei Wochen Zeit, denn die zweite Aufstiegsrunde findet ...

Wieder einmal Spannung pur bei uns in der Feldbreite. Am Ende stand aber ein 32:30-Sieg gegen den FC Schüttorf und damit der Verbleib in der Landesliga für die kommende Saison.

Wir erwischten einen guten Start, denn die Mannschaft war bis in die Haarspitzen motiviert. Hinter einer stabilen Abwehr stand ein guter Denis Jürgens, durch dessen Paraden wir immer wieder schnelle Gegenstöße laufen konnten. So lagen wir kurz vor Halbzeit 18:11 in Führung. Die Chance zum 19:11 vergaben wir fünf Sekunden vor Schluss und kassierten stattdessen noch ein Gegentor. Anstatt 8 Tore Vorsprung also nur sechs.

Niemand kann Schüttorf Wettbewerbsverzerrung im Abstiegskamp vorwerfen. Der FC legte sich mächtig ins Zeug und fand immer wieder Lücken in unserer ...

In der Relegation zur Landesliga unterlag die MJC der TS Hoykenkamp mit 17:25 Toren. Die Abwehr zeigte viel Einsatz und Torwart Luca hielt hervorragend.

Allerdings war der Haupttorsschütze des TS nicht immer auszuschalten und erzielte alleine 12 Tore. Der VfL konnte sich im Angriff zu selten durchsetzen und musste so trotz der 10 Tore von Morten die Niederlage akzeptieren. Nach einem Rückstand von 13:9 zur Halbzeit versuchte der VfL zu verkürzen, aber zuviele Chancen wurden nicht konsequent genutzt. 

Trotzdem hat die Mannschaft nicht enttäuscht und wird aus diesen Spielen viel Erfahrung sammeln.

 

Unser Ziel war von vornherein der Klassenerhalt. Dass es jetzt noch einmal so eng wird, liegt zum größten Teil an den ärgerlichen Niederlagen gegen Marienhafe und Bookholzberg. Dennoch haben wir unser Ziel mit einem möglichen Sieg gegen Schüttorf im letzten Heimspiel am Samstag immer noch in eigener Hand. Unsere Angriffsleistung am vergangenen Sonntag in Hoykenkamp war mit 32 erzielten Toren vollkommen in Ordnung. Ausschlaggebend wird nun sein, dass wir endlich wieder auf ein gutes Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhütern bauen können.

Wir wollen uns wie gewohnt mit Freibier und Bratwurst nach dem Spiel bei unseren Zuschauern für die tolle Unterstützung während der ganzen Saison revanchieren. Dabei können wir gut noch einmal ein paar ...

Der erste Gegner in der Relegation ist die MJC der TS Hoykenkamp, die bereits in der letzten Saison in der Landesliga gespielt hat, sich jetzt aber wieder neu qualifizieren muß.

Obwohl jetzt ein neuer Jahrgang ( 2005/2006) antritt werden sicherlich einige Spieler bei Hoykenkamp bereits in der letzten Saison in der Landesliga gespielt haben.

Wir wollen Erfahrung gegen stärkere Mannschaften sammeln, um in der nächsten Saison besser auftreten zu können. Ausserdem können wir weiter Spielpraxis sammeln und verkürzen so die lange Spielpause bis zur nächsten Saison. Natürlich wollen wir uns nicht kampflos geschlagen geben und werden deshalb viel Einsatz zeigen. In eigener Halle hat die Mannschaft schon einige gute Spiele gezeigt!

Vielleicht ...

Mit dem Auswärtsspiel gegen die zweitplatzierte HSG Grüppenbuhren/Bookholzberg IV am vergangenen Sonntag geht die Saison für die M3 zu Ende. Nach 60 starken Minuten waren es am Ende vor allem kleine Fehler und mangelnde Cleverness, die zur knappen Niederlage der Rasteder führten. Endstand war 26:24 für die HSG.

Die Abwehrleistung war größtenteils gut, nur die Nummer 10 der HSG sowie das clevere Passspiel mit dem gegnerischen Kreis waren nicht in den Griff zu kriegen. Die durch Zeitstrafen ausgelösten Unterzahlsituationen seitens des Gegners wurden nicht ausgenutzt, außerdem fehlte es teilweise an dem nötigen Druck in der Offensive. Dies führte dazu, dass die M3 konstant knapp hinter dem Gastgeber zurücklag und sich maximal auf einen ...

Mit nur sechs Feldspielern konnten wir am Sonntagnachmittag bei der TS Hoykenkamp antreten. So gab es nach 60 Minuten eine klare 41:32-Niederlage. Mit der Angriffsleistung können wir vollkommen zufrieden sein.

Trainer Hillje: „Meine Spieler haben eine gute Einstellung gezeigt und sich voll reingehängt. Leider haben wir trotz vieler taktischer Umstellungen den Hoykenkamper Rückraum nicht in den Griff bekommen.“

Mit ein paar mehr Siebenmetern und Überzahlsituationen hätten wir das Spiel eventuell länger offen gestalten können. Letztendlich konnte die TS sich mit dem breiteren Kader die Kräfte besser einteilen. Mit dieser Besetzung ist Hoykenkamp sicher kein Abstiegskandidat.

Für uns hat das Heimspiel am kommenden Samstag gegen Schüttorf ...

Unser Heimsieg vor zwei Wochen gegen den direkten Konkurrenten HSG Osnabrück war ein großer Schritt in Richtung direkter Klassenerhalt. 100%ig sicher ist er aber noch nicht. Ein Unentschieden beim Tabellenvorletzten TS Hoykenkamp am Sonntag würde den direkten Klassenerhalt bereits klar machen.

Die Turnerschaft steht als Verbandsligaabsteiger sicher überraschend schon vorzeitig als erneuter Absteiger fest. Der Tabellenplatz darf aber nicht über die wahre Leistungsfähigkeit der Mannschaft hinwegtäuschen. Im Frühjahr gingen drei Spiele gegen Schüttorf, Osnabrück und Eicken unglücklich mit einem Tor verloren. Aus den letzten beiden Spielen gegen Bohmte und in Marienhafe konnte Hoykenkamp drei Punkte holen.

Nach dem Ausfall von Abwehrchef ...